Ideen

und offene Shootings

Die Zeichnungen auf dieser Seite sind potentielle Shootingideen für die TFP-bewerbungen angenommen werden. Das bedeutet keinesfalls, dass die Idee auch umgesetzt wird. Da das Model zu der jeweiligen Idee passen muss gibt es auch keine Garantie dafür, dass eine Bewerbung zu einem Shooting führt.
Die Shootings auf dieser Seite sind wie sie beschrieben sind. Ideen von Models können gerne integriert werden, jedoch wird vor allem an den Shootinglimits nichts geändert. Bitte sei dir bewusst, dass diese Shootings zur Veröffentlichung bestimmt sind!

03

Das Shooting soll das Thema Wasser mit Sinnlichkeit und Romantik kombinieren. Wasser ist tendenziell kalt, bei einer Bewerbung sollte das nicht vergessen werden. Weiters wird Kleidung durch die Feuchte leicht transparent. Das Shooting ist zwar ein bedecktes Shooting, BH-Nähte und Texturen würde man aber zu stark durch die Kleidung sehen, so dass dieses Shooting als Portrait ausgeschrieben wird mit dem Vermerk, dass keine BHs verwenden werden können.

02

Dieses Shooting wird eher in den Kunstbereich fallen. Geplant sind unterschiedliche Posen, die die Ästhetik prägnant in den Vordergrund stellen sollen. Das Shooting ist als Vollakt, bzw verdeckter Vollakt ausgeschrieben.

01

Dieses Shooting fällt unter erotische Fashion. Das Augenmerk liegt auf Pose und Kleidung. Die Art des Shooting bedingt den Verzicht auf einen BH. Trotzdem wird das Shooting als Fashion ausgeschrieben, da es weder vollständig entblößte Brüste noch Nippelblitzer geben wird.

04

Dieses Shooting soll einen frechen Kontrast zwischen prüder Weiblickeit und Erotik darstellen. Das Shooting wird als Vollakt ausgeschrieben um den Spielraum zu vergrößern. Tatsächlich werden die Fotos aber bekleidet sein, es werden jeweils nur kleine Körperstellen freigelegt (siehe Sujet-Skizze).

05

Dieses Shooting ist als Fashion/Bikini ausgeschrieben. Ein Streetshooting mit kombinierter Fashion & Swimwear. Das Shooting findet in der Öffentlichkeit an diversen Locations statt.

06

Das Shooting soll ein klassisches Street-Tanzshooting werden. Ausgeschrieben daher als Fashion. Toll wäre es, wenn du ein Tutu hättest. Das Shooting findet in der Öffentlichkeit statt. Tanzerfahrung ist von Vorteil 🙂

Nicht das Richtige dabei für dich?

Ideen für Initialbewerbungen

Anbei findest du den Link zu meiner Pinterest-Ideensammlung. Du kannst auch gerne dort stöbern. Die Pinterestfotos sind, anders als die Zeichnungen auf dieser Seite, eher ein „so in der Art könnte es werden“ und kein „genau so wird es aussehen“.

https://www.pinterest.de/bruckner0427/ideen/

Infos zur Bewerbung

Am einfachsten ist die Bewerbung via Facebook aber Emails sind genauso ok.
Solltest du schon einmal mit mir Fotos gemacht haben benötige ich keine weiteren Informationen.
Solltest du noch nie mit mir Fotos gemacht haben sende bitte mit deiner Bewerbung ein oder zwei Bilder auf denen du komplett zu sehen bist sowie mindestens ein Pola (unretuschiertes Portrait). Die Fotos können auch durchwegs Handyselfies sein.
Solltest du dich auf ein Shooting mit Teilakt/Akt/verdeckter Akt bewerben sende auch ein bis zwei Fotos im Bikini oder Badeanzug mit. Bitte sende mir KEINE NACKTFOTOS, ausgenommen sie wurden von einem anderen Fotografen angefertigt und haben einen ästhetischen Anspruch.